× RC Elektronik - Fernsteuerungstechnik - Segelwinden - Servo's - Akku's

Frage Beriebsdauer von Accus

Mehr
12 Mai 2019 17:16 - 13 Mai 2019 07:39 #1773 von flor
Beriebsdauer von Accus wurde erstellt von flor
Hallo

Melde mich auch nach langer Zeit

Ich werde des öftern von Kollegen gefragt: Wie lange hält mein Sender mit z. Bsp.1000 m/ AH.............
Meine bescheidene Anfrage ist nun, wie oft er in Gebrauch ist, meine in Stunden, ausschalten in den Pausen?

Tatsache ist, je weniger am Knüppel bewegt wird umso länger wird der Betrieb sein.
Und welche Servos sind im Einsatz, Analog oder Digital?, bedingt auch der Accu vom Empfänger und Servos.

Die Betriebsanleitung des Herstellers dürfte dafür ganz klar eine Definition beschrieben haben wie lange der Sender durchhält.

Ein Beispiel: Mein alter Sender (Promars Rex von Robbe) gibt mir an mit 500m/ Ah an die 3 bis 3,5 Betriebsstunden zu haben und das stimmte auch.
Nun kommt es noch drauf an welche Servos Empfängerseitig im Einsatz sind, Analog oder Digital.
Klar ist, dass Digitalservos bei weitem viel mehr Strom brauchen als der Sender.

Fazit: Der Empfänger mit Stromverorgung der Servos sollte die doppelte Leistung haben oder mindestens mehr als der Sender.
Somit kann die ganze Telemetrie, die ja auch Strom braucht umgehen werden, Leider sind ja die Benutzer so bequem und beachten dies kaum.

Ich habe so noch nie ein Modell verloren, weder in der Luft noch im Wasser, mein Sender gibt mir an welcher Accupower ich noch habe, wenn es eng wird kann ich noch auf
Hf umschalten, um die Abstrahlstärke des Sender zu prüfen, ist ein Luxus meines alten Sender.

Diese Funktion haben diese "billig" Fernsteuerungen unter 1000.- CHF noch nicht, leider, Und da nur noch 2.4 Ghrz Sender vekauft werden, haben diese das eh nicht. ist ja so sicher.
Leider habe ich schon Abstürtze von sehr schönen Flugmodellen im Eigenbau mit ansehen müssen die mir die Fernlenkbarkeit von Modellen "vergraulen", allesamt diesen 2.4 er Steuerungen, eigentlich schade.
Wildfliegerei nimmt zu, Drohnen mit Kameras über und überall...........

Ich spreche da diejenigen an, die sich ohne grossen Gedanken im Grosshandel oder im Internet irgend ein Fernlenkbares Modell kaufen und dieses benutzten, macht sicherlich Spass, aber nach kurzer Zeit steht es als Totalschaden oder Desinteresse in der Ecke und wird nicht mehr beachtet. Wenn es hoch kommt kann man es in
einer Internetseite als gebraucht teuer kaufen.

Dies ist sicher nicht der Sinn von Modellbau und auch nicht von deren Benutzer die sich so bezeichnen wie ich.

Wer sich mit dieser Materie auseinandersetzt sollte sich auch Zeit dazu nehmen und nicht nur Geld.
Nur der wird das Erfolgserlebniss haben, der sieht, das habe ich mit meinem Hirn und Händen erschaffen, somit ist auch die Pflege dieses Kreativen Hobbys gegeben, dass sich Modellbau nennt.

flor

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73
Letzte Änderung: 13 Mai 2019 07:39 von flor.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.036 Sekunden
Powered by Kunena Forum